Eine Lesung in Zeiten der Corona

Unsere Reihe „Soiree Fantastique“ ist um eine weitere Veranstaltung reicher. Am 19.09.September fand eine Lesung mit Torsten Low, Martina Schiller-Rall und Holger Göttmann statt. Coronabedingt fanden sich „nur“ 14 Hörer ein, um einen unterhaltsamen Abend zu erleben.

Im Verlag Torsten Low geben sich seit Jahren die Phantastik, der Grusel und das Lachen die Klinke in die Hand.
So auch auf dieser Lesung, bei der der Autor und Verleger humorige, phantastische, nachdenkliche und düstere Geschichten und unter Anderem ein Gedicht des uns wohlbekannten Christian von Aster vortrug und Anekdoten aus dem Verlag zum Besten gab.

Holger Göttmann machte es spannend und las aus seiner Kurzgeschichte „Nachrichten aus der Tiefe“ aus der Anthologie „Stadt unter dem Meer“, die den Untertitel „auf den Spuren H. P. Lovecrafts“ trägt und vom Verlag Torsten Low herausgebracht worden ist.

Martine Schiller Rall las ihre eindrucksvolle Geschichte „Die Schaukel“ aus der von Martin Witzgall und Felix Woitkowski herausgegebenen Anthologie „Stille“, die ebenfalls im Verlag Torsten Low erschienen ist.

Beide Geschichten, so unterschiedlich sie auch gewesen sind, haben Lust auf mehr gemacht. Beide Anthologien und noch einiges mehr sind in unserer Bibliothek der Phantastik vorhanden und können dortselbst gelesen oder ausgeliehen werden.

Es war wieder einmal ein sehr gelungener Abend. Wir hoffen alle, das Corona so schnell wie möglich beherrschbar wird, damit endlich auch unsere Lesungen und sonstigen Veranstaltungen wieder in einem normalen Rahmen durchgeführt werden können.

Scroll Up