Robotermärchen

Literatur und Life-Musik im Roxy

Am 14. 7. fand im Roxy eine Lesung mit Musik über zwei der Robotermärchen von Stanislaw Lem statt. Die von Thomas Hohnerlein gelesenen und von Manuel Staib und Reinhard Köhler musikalisch, stimmlich und elektronisch untermalten Geschichten gewährten einen eindrucksvollen Einblick auf die Fähigkeit Lems, Selbstverständliches so zu modulieren, das es bei aller Fremdartigkeit immer vertraut erscheint und dennoch ständig in eine fast schon absurde Nebenrealität abzugleiten scheint. Schon allein der Denkansatz, Roboter sitzen nächtens ums Sternenfeuer und erzählen sich Geschichten über Drachen, Prinzessinnen und tapfere Elektritter macht die ausufernde Fantasie Stanislaw Lems deutlich.
70 Minuten kurzweiliger Unterhaltung machten Lust auf mehr – und mehr von Lem, ergänzt durch Geschichten von Ray Bradbury und Alfred Bester gibts am 28.07 im Roxy: Sand Fiction mit Sarah Gros, Chris Kaiser und XOFORO.

Scroll Up